ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) 

I. Sollten Sie Fragen haben so erreichen Sie den Veranstalter (siehe Impressum) unter office@st-georg-salzburg.com

I.I Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Veranstalter und zwischen Verbrauchern gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der abgeschlossenen Buchung gültigen Fassung.

I.II Verbraucher (in weiter Folge auch „Kunde“) im Sinne dieser AGB ist jede natürliche und juristische Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

II. Vertragsabschluss bzw. Buchungsvorgang

II.I Der Kunde kann diverse Veranstaltungen online unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche „mehr erfahren und online buchen“ im Warenkorb sammeln.

II.II Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über den Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ zum Abschluss des Buchungsvorgangs schreiten. Ab diesem Zeitpunkt beginnt der Fristenlauf!

II.III Der Veranstalter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Buchung nochmals aufgeführt wird

II.IV Die Rücktritts- und Stornofristen beginnen mit Abschluss der Online-Buchung auf der Homepage. Siehe Punkt VIII. Widerrufsrecht

III. Angebote und Leistungsbeschreibungen

III.I Der Veranstalter behält sich eine Programm- Terminänderung der einzelnen Veranstaltungen vor. Termine können z.B. bedingt durch Umstände, die den Veranstalter einschränken wie z.b. (Absagen durch Vortragende, Krankheiten) geändert werden. Bereits geleistete Zahlungen werden zu 100 % binnen 7 Tagen nach Mitteilung an den Kunden retourniert. Auch bei nicht Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor, die jeweilige Veranstaltung zeitgemäß abzusagen.
Der Veranstalter übernimmt keinerlei dem Kunden dadurch entstehenden Mehrkosten.

IV. Preise

Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

V. Haftungsausschlüsse:

Eventuelle Haftungsansprüche, die aus der Verantwortung von SubunternehmerInnen entstehen, werden nicht übernommen. Entsprechende Haftungsansprüche sind direkt an die jeweiligen SubunternehmerInnnen (zb. Übernachtungen – Hotels) zu stellen.

VI. Dokumentation und Fotos
Sollten Fotos bei den Verantaltungen gemacht, wird zuvor eine Fotoerlaubnis von allen teilnehmenden Personen eingeholt.

VII. Haftung:

Generell gilt; dass jede teilnehmende Person an den Veranstaltungen, auf eigene Verantwortung teilnimmt. Für eventuelle Verletzungen, welche nicht auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz des Veranstalters zurückzuführen ist, wird keine Haftung übernommen.

VIII. Widerrufsrecht/Rücktrittsrecht für Verbraucher / Kunden

VIII.I Der Kunde / Verbraucher kann spätestens bis 3 Tage vor der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen vom online gebuchten Vertrag zurücktreten.

Die vom Kunden überwiesenen Beträge werden zu 100 % spätestens binnen 10 Werktagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über Ihren Rücktritt von dieser Buchung eingegangen ist. Für die Form dieser Rückzahlung behält sich der Veranstalter das Recht vor, diese frei zu wählen.

Folgen des Rücktritts innerhalb von 3 Tagen vor der Veranstaltung: 100 % der Auftragssumme Stornokosten!

ONLINE anmelden